Frühlingstagung 2014: „Das Gewissen be(un)ruhigt“

//Frühlingstagung 2014: „Das Gewissen be(un)ruhigt“

Frühlingstagung 2014: „Das Gewissen be(un)ruhigt“

Diesem heissen und für unsere Kreise eher ungewöhnlichen Thema stellten sich die rund 45 Tagungsteilnehmer im Bibelheim Männedorf.

Nicht nur das Thema war aussergewöhnlich, sondern auch die Art der Referate: Pfr. Daniel von Orelli, der pensionierte, langjährige Gemeindepfarrer von Gossau ZH, und Pfr. Dr. Paul Kleiner, Rektor des TDS Aarau, gestalteten nämlich alle vier Referate gemeinsam. Sie besprachen „unsere Verflechtungen mit der ganzen Welt“ von vier Seiten her, wobei immer biblische, historische und praktisch-theologische bzw. ekklesiologische Gesichtspunkte berücksichtigt wurden. Als Zuhörer reagierte man nicht selten so: „Das wusste ich eigentlich auch – aber es ist gut, dass es einem einmal in dieser Deutlichkeit gesagt wird!“ Ein Höhepunkt, wenn auch in trauriger Hinsicht, war sicherlich die Schilderung der Geschichte des Kongo und der Sklavenarbeit. Fragen nach der Gerechtigkeit und der Verantwortung unsererseits, wie auch der praktischen Möglichkeiten der Sensibilisierung und Veränderung unserer Gemeinden und Gemeindeglieder stellten sich immer wieder.
Konkret-praktisch wurde es besonders in den Workshops am Montagnachmittag über den „StopArmut-Kurs“ und über praktische Schritte im Alltag zur Be(un)ruhigung des Gewissens.
Zahlreiche Voten und Rückfragen aus dem Plenum zeugten vom engagierten Mitdenken der Tagungsteilnehmer. Wie gewohnt waren auch die gemeinsame Bibellese und der Austausch wichtige Elemente der Tagung.

(18.03.14, Christian Bieri)

2016-11-14T23:31:33+00:00 18. März 2014|

Schweizerische Evangelische Pfarrgemeinschaft

Die SEP ist eine Verbindung von Pfarrerinnen, Pfarrern, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakonen. Wir vertreten eine biblisch orientierte Theologie und unterstützen einander gegenseitig durch Austausch und Gebet. Zu unseren Tagungen sind Pfarrpersonen, Sozialdiakone und Theologiestudierende, sowie deren PartnerInnen eingeladen. Regelmässige Tagungsteilnehmer können als Mitglied aufgenommen werden. Die SEP wird von einem Arbeitskreis geleitet. Regionale Gruppen vor Ort organisieren sich selbständig.

Kontakt

Christian Bieri
Hauptstrasse 21
5035 Unterentfelden
Tel: 062 724 80 37
E-Mail: pfr.bieri@bluewin.ch