sola koinonia 

 Gemeinschaft als Ziel der Rechtfertigung  

 mit Prof. Dr. Peter Wick, Bochum  

7.–9. September 2020
Zentrum Bienenberg

Eine Tagung der Schweizerischen Evangelischen Pfarrgemeinschaft
für PfarrerInnen, SozialdiakonInnen, Theologiestudierende und ihre EhepartnerInnen.

Anmeldeschluss: 15. August

TAGUNGSPROSPEKT Herbst 2020 (PDF)
AKTUELLE INFOS ZUR TAGUNG HERBST 2020 (PDF)

Prof. Dr. theol. Peter Wick

© RUB, Marquard

Prof. Dr. theol. Peter Wick

Geboren in Basel, verheiratet, vier Kinder.
Studium der Theologie in Basel und Fribourg. Promotion 1993 in Basel über Form und Inhalt des Philipperbriefes.
1994 Ordination durch die Evang.-ref. Kirche Basel Stadt zum VDM.
1994-1995 Studienaufenthalt in Jerusalem.
1999 Habilitation über die Entstehung der urchristlichen Gottesdienste im jüdischen Kontext in Basel.
2000-2003 Assistenzprofessur für Neues Testament und Antike Religionsgeschichte an der Universität Basel.
Seit 2003 auf dem Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Neuen Testaments / Geschichte des Urchristentums
an der Ruhr-Universität Bochum (D).

sola koinonia

GEMEINSCHAFT als Ziel der RECHTFERTIGUNG

Martin Luthers notwendige Kurskorrektur hin auf die Rechtfertigung war so erfolgreich, dass dabei das eigentliche Ziel vieler neutestamentlicher Schriften, auch der paulinischen, in den Hintergrund gedrängt worden ist: Die Liebesgemeinschaft Gottes mit den Menschen, die der Menschen untereinander und mit Gott und die der Menschen mit der Schöpfung. Gemeinschaft besteht immer aus einem
gegenseitigen Geben und Nehmen.
Gemeinschaft zwischen Gott und Mensch verläuft nie nur einseitig. Dies hat viele theologische und praktische Konsequenzen. So verliert sich die Gerechtigkeit nicht in der Liebe, wie das oft in der exegetischen Literatur geschieht, sondern Liebe und Gerechtigkeit
ergänzen und bedingen sich gegenseitig.

MELDE DICH JETZT AN!

Tagungsort

Bildungszentrum Bienenberg
Bienenberg 84
4410 Liestal
info@bienenberg.ch
Anfahrt: www.bienenberg.ch/kontakt

Tagungskosten

Kosten mit Vollpension (pro Person/pro Nacht):
– Einzelzimmer mit Dusche/WC: CHF 135.-
– Einzelzimmer ohne Dusche/WC: CHF: 115.-
– Doppelzimmer mit Dusche/WC: CHF 112.-
– Doppelzimmer ohne Dusche/WC: CHF 95.-


Zuzüglich
– Gasttaxe
– 1 Mittagessen (CHF 27)


Tagungsbeitrag:
– Fr. 100.- (Einzelperson)
– Fr. 120.- (Ehepaar)

  • Die SEP übernimmt für Theologie-Studierende den Tagungsbeitrag und den günstigsten Betrag für die Unterkunft.
  • Bei Nichterscheinen oder vorzeitiger Abreise werden die vollen Pensionskosten verrechnet.

Prof. Dr. theol. Peter Wick

online

Voranzeige: Nächste Tagungen

  • Frühlingstagung, 7. bis 9. März 2021:
    mit Prof. Dr. Peter Zimmerling:
    „Segnen, salben, beichten“
    im Güetli, Mettmenstetten
  • Herbsttagung, 6. bis 8. September 2021:
    mit Debora und Rolf Sommer-Mauerhofer:
    „Introvertiert/Extravertiert“

    im Ländli
  • Frühlingstagung, 13.-15. März 2022
    Bibelheim Männedorf
  • Herbsttagung, 5.-7. September 2022
    Bienenberg

Die Schweizerische Evangelische Pfarrgemeinschaft

Wer wir sind – Was uns wichtig ist – Wo wir sichtbar werden – hier erfahren Sie mehr!

DIE SEP